Im Rahmen parodontologischer Fragestellungen können knöchernen Veränderungen des Alveolarfortsatzes zahnflächenbezogen aufgezeigt werden. Die Darstellung des Limbus alveolaris mit horizontalen Knochenabbauvorgängen, vertikalen Knochentaschen und Furkationsbefunden dient als wichtige Hilfestellung bei der Planung von regenerativen und augmentativen Behandlungsmaßnahmen.