Die DVT dient als wichtige Hilfestellung bei der Abklärung von retinierten und verlagerten Zähnen. Die exakte Darstellung von anatomischen Landmarken, wie z.B. Mandibularkanal oder Kieferhöhle, ermöglicht eine optimale Operationsplanung und schonende Zahnentfernung. Darüber hinaus überzeugt die DVT in der Diagnostik von apikalen Prozessen und in der OP-Planung von Wurzelspitzenresektionen.

Bei verlagerten und impaktierten Weisheitszähnen erhalten Sie ebenfalls 3D-Ansichten mit Nervdarstellung aus drei Blickwinkeln. Zusätzlich erlauben die Cross Sections eine schnelle, exakte Lagebestimmung des N.alveolaris inferius in Relation zur Zahnwurzel. Auch hier ist eine Übersichtsdarstellung selbstverständlich.