Technik

Digitaler Volumentomograph (PaX-Zenith3D):

Unser Digitaler Volumentomograph (PaX-Zenith3D) ist ein neuartiges Röntgengerät, welches eine dreidimensionale Darstellung der Knochenstrukturen im Bereich des gesamten Schädels und der Halwirbelsäule ermöglicht.

Die 3D- Aufnahmen werden am aufrecht sitzenden Patienten angefertigt. Dabei dreht sich der Sensor wie beim OPG einmal um den Kopf herum.

Dentale Volumentomogramme (DVTs) haben sich international zum neuen Standard in der kraniofazialen Röntgendiagnostik entwickelt. das Kopf-Diagnostik-Zentrum bietet das gesamte Spektrum der hochmodernen 3D-Bildgebung. Ein 3D-Volumendatensatz enthält die Informationen von bis zu 800 Einzelröntgenbildern. Tatsächlich wird jedoch nur eine Aufnahme angefertigt.


Das PaX-Zenith3D verfügt über das größte erhältliche Field of View [FOV] am Markt: 24x19cm bei einer Auflösung von 0,2mm Voxel. Zudem ist das FOV von 5x5cm bis 24x19cm frei einstellbar. Bei FOV 5x5 beträgt die Auflösung 0,08mm Voxel.
interdisziplinäres Arbeiten über alle Indikationen: von Endo, Paro mit hoher Auflösung im kleinen FOV über komplexe implantologische Fälle bei voller Kieferdarstellung, Analyse des Kiefergelenkes und CEPH-Darstellung in der Kieferorthopädie bis hin zu Schädelrekonstruktionen in der Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie, in idealer diagnostischer Qualität – bei je nach Indikation minimaler Dosis.
Einzigartig: das PaX-Zenith3D verfügt als erstes DVT optional über spezielle Aufnahmeprogramme für HNO. Dabei wird die Dosisleistung bis 120 KV erhöht um die Weichgewebedarstellung zu optimieren.
separater OPG Area Sensor: Das PaX-Zenith3D ist ein echtes Multifunktionsgerät. Der separate OPG Area Sensor nimmt bei einem Umlauf gleich 13 Schichtlagen auf. Aus den schärfsten Bereichen wird ein OPG in bestechender Qualität wiedergegeben.
Sitzgerät: einfache Positionierung, absolut behindertengerecht.

   

(C) 2011 - Alle Rechte vorbehalten

Diese Seite drucken